Stylehäppchen feiert Geburtstag mit Tabea Maria-Lisa | Floristik und Dekoration

Seit genau zwei Jahren kenne ich Tabea und Matthias von Tabea Maria-Lisa | Floristik und Dekoration aus Bern. Sie haben mir – ich habe nachgeschaut – am 30. Juli 2012 geschrieben, dass mir ihre Arbeiten gefallen könnten. Damit lagen sie genau richtig. Ich habe ihnen gleich noch am selben Tag zurückgeschrieben. In der Zwischenzeit haben sich unsere Wege immer mal wieder gekreuzt, mal zu einem kleinen Kaffeeplausch, an der Berner Hochzeitsmesse ‚Marinatal‘ oder bei einem Treffen der Hochzeitsdienstleister oder auch schon bei einem kleinen abendlichen Shoppingvergnügen, nur ich und Tabea – Mädelsabend eben. Dabei konnte ich feststellen, wie sehr Tabea ihren Beruf liebt und dass sie die wunderbare Begabung hat, stilsicher die Wünsche ihrer Kunden umzusetzen. Ich freue mich sehr, sie heute dabei zu haben! Tabea war so nett und hat mir einige Fragen beantwortet zu Themen, die ich schon immer von ihr wissen wollte…

Wie hast Du selber geheiratet?

Ich habe gut zwei Jahre in London gelebt und gearbeitet und bis heute ist darum England ein Stück Heimat für mich. Deswegen und weil mir mein Mann in London den Hochzeitsantrag gemacht hat, haben wir im englischen Stil geheiratet. Unsere Gäste erschienen gemäss englischem Dresscode: Hüte wohin das Auge reichte. Wir haben in Anwesenheit von knapp 250 Gästen kirchlich geheiratet und anschliessend im Freien ein Apéro genossen. Die anschliessende Tea Time genossen wir im kleineren Rahmen im Barockgarten meiner Eltern und verbrachten den Abend in einem alten, modern umgebauten Fabrikgebäude. Und dann waren da noch Cupcakes, ein Rolls-Royce, eine Jazzband, eine Limousine, Bridesmaids in denselben Kleidern und Groomsmen in denselben Anzügen, ein roter Teppich, der fünfmal ausgerollt wurde, Regen und Sonne, hochkarätige SängerInnen, guter Wein und vieles mehr. Es war glamourös und doch ganz einfach und persönlich.

Welches sind Deine Lieblingsblumen für eine Herbsthochzeit?

Dahlien und Chrysanthemen (unifarben versteht sich).

Welche Art von Kundenaufträgen magst Du am liebsten?

Ich mag anspruchsvolle Kunden und Kundinnen. Solche, die wichtige ästhetische Unterschiede wahrnehmen. Zum Beispiel, ob ein Brautstrauss wirklich schön rund ist; ob ein Kranz nur mit Blumen gesteckt ist, oder ob noch viel Grünmaterial verwendet wurde, um ihn grösser aussehen zu lassen.Ich mag Brautpaare, die wissen, dass eine passende Dekoration eine Location ins richtige Licht rückt, durch eine unpassende sie aber ihren Glanz verlieren kann; dass eben beispielsweise in einem Schloss kleine, mickrige Blumengestecke in Plastikgefässen völlig fehl am Platz sind, oder dass auf einem runden 10er-Tisch nicht die gleichen Blumenkränzen stehen können, die auch auf einem 8er-Tisch stehen.

Welche Dekoration & floristische Arbeit war bisher Deine schönste?

An dieser Frage (oder zumindest ähnlichen Fragen) komme ich wohl bei keinem Interview vorbei. Ich versuch’s also. Grundsätzlich fühle ich mich als Hochzeitsfloristin und -dekorateurin in erster Linie meinen Kunden und Kundinnen verpflichtet – sprich dem Brautpaar. Wenn dieses an und nach der Hochzeit von meiner Arbeit überwältig ist, gehört ihre Dekoration und Floristik zu meinen schönsten Arbeiten. In diesem Hochzeitsjahr gehört die Dekoration und Floristik, die Du heute auf Deinem Blog zeigst, garantiert dazu. Sie widerspiegelt in paradigmatischer Art und Weise mein floristisches und dekoratives Schaffen: Ich mag es imposant und doch schlicht. Ausserdem soll die Dekoration und Floristik stets auf die Location und das Brautpaar abgestimmt sein. Die Arrangements auf den hohen Vasen vermitteln einen königlichen Stil, der gut zu einem Schloss passt und die Farbwahl der Blumen findet sich in den Wandgemälden des Saales wieder. Dennoch sind die Arrangements kompakt gesteckt und wirken daher ruhig und simpel. Mit den knapp 300 Kerzen wirkte die Dekoration am Abend wunderbar romantisch – was wünscht Braut sich mehr an ihrem grossen Tag?!

Hast Du noch einen Expertentipp für den Kauf des Brautsrausses?

Sparen Sie nicht Zeit und Geld beim Brautstrauss. Er ist dasjenige Artefakt einer Hochzeitsdekoration, das Sie nach Ihrer Hochzeit am meisten auf Ihren Photos sehen werden – schliesslich wollen Sie sich nicht ein Leben lang darüber ärgern, dass der Brautstrauss zu klein, zu gross, zu unförmig, zu unpassend war. Und lassen Sie ihn von einem Profi herstellen –  einen Brautstrauss zu binden ist schwieriger, als es vielleicht scheint …

Geschenk Nr. 1

Tabea Maria-Lisa sponsert uns heute einen Gutschein im Wert von CHF 70.- für an einen Brautstrauss. Dieser darf innerhalb eines Jahres eingelöst werden.

Zur Verlosung:

Mit­ma­chen könnt Ihr, indem Ihr hier unter die­sen Beitrag ins Kommentarfeld mit einer gül­ti­gen Email-Adresse hinschreibt,  in welcher Jahreszeit Ihr vorhabt zu heiraten?

Teil­neh­men kön­nen alle mit Wohn­sitz in der Schweiz. Zusätzlich müsst Ihr mit die­sen Teil­nah­me­be­din­gun­gen ein­ver­stan­den sein.

Die Ver­lo­sung läuft bis 21. August 2014 bis 23.59 Uhr. Dann wün­sche ich Euch schon mal viel Glück. Der Gewin­ner wird mit dem Zufalls­ge­ne­ra­tor gezo­gen und direkt per E-Mail kon­tak­tiert und zusätz­lich hier auf stylehaeppchen.ch bekannt gegeben.

Die Bilder die wir heute hier zeigen durften war von einer echten Hochzeit auf dem Schloss Thunstetten. Wahnsinnig schöne Location. Super dekoriert von Tabea Maria Lisa | Floristik & Dekoration. Fotografiert von Toldofoto – David Toldo Fotografie.

Kategorien:
Inspirationen
Kommentare verbergen
1. September 2015
[…] Kathrin. Vielleicht erkennen sie ein paar von Euch auch. Es sind nämlich Tabea & Matthias von Tabea Maria-Lisa | Floristik & Dekoration. Folgt den wundervollen Bildern von ihrem traumhaften Loveshooting in Schottland und lernt die […]
2. September 2014
[…] Der 70.- CHF Gut­schein an einen Braut­strauss von Tabea Maria-Lisa | Flo­ris­tik & Deko­ra­tion geht an: […]
22. August 2014
[…] Teil der Fotos sind bei Stylehäppchen / Schweizer Hochzeitsblog erschienen. Für euch gibt es hier eine grössere Auswahl der Bilder, damit ihr die umwerfende […]
Isabel
20. August 2014
Soooo schön deine Blumen sie wären für unsere Feier das i tüpdelchen. Wir heiraten auf einer Alm im Wallis im Sommer 2015.
Evelyne
19. August 2014
Wir heiraten im Juli 2015 und ein so schöner Brautstrauss wäre das Tüpfelchen auf dem i :-)
Chantale
19. August 2014
Juni 2015
Corinne
18. August 2014
Lange nach meinem Traum-Brautstrauss gegooglet und jetzt bei euch gefunden! Wir heiraten im Mai 2015! Wäre mir eine Ehre diesen Strauss meinen Gästen zu zeigen!
18. August 2014
Hallo Zusammen hier noch eine Anmerkung der Redaktion: Es gibt ein Gutschein von CHF 70.- an einen Brautstrauss. Und nicht für einen Brautstrauss. Der ganze kostet ein bisschen mehr :-) Bitte entschuldigt meinen Fehler! Lg Karin
Vera
18. August 2014
würde mich sehr über einen schöne Brautstrauss freuen, wir heiraten im Juli 2015.
Eva
18. August 2014
Ein schöner Brautstrauss geschenkt wäre einfach toll. Entweder fürs zivile am 15.05.2015 oder für das grosse Fest am 24.05.2015.
Véronique Traber
18. August 2014
Hmm, ich heirate im Sommer 2018 (vielleicht, who knows!). Aber über Blumen freue ich mich auch, wenn das mit dem Antrag noch länger dauert - was völlig ok ist :-)
Hani
18. August 2014
Wir heiraten am 11. Oktober 2014 :)
Sally
18. August 2014
Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag!!! Eine tolle Verlosung! Tabea Maria-Lisa macht die Sträusschen genau nach meinem Geschmack.Ich habe schon Ende Juli geheiratet, weil es so sehr geregnet hat (wir hatten trotzallem eine grandiose Feier!), haben wir Anfang September unser After-Wedding Shooting. Und da würde ich mich so sehr über einen Strauss von Tabea Maria-Lisa freuen. Also hüpfe ich jetzt mal in den Lostopf ;-)
Regula
18. August 2014
Oh, würd ich mich freuen einen solch hübschen Brautstrauss in den Händen zu halten
Nadine Wydler
18. August 2014
Auch ich würde mich wahnsinnig über einen wunderschönen Brautstrauss von Tabea Maria-Lisa freuen. Ich werde Anfang Juni 2015 heiraten :-)
Andrea Fankhauser
18. August 2014
Oh, ein Brautstrauss für das zivile Hochzeit wäre toll, ich heirate im Frühherbst....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.