Manumanie zu Besuch

Hallo, ich bin Manuela vom Schwei­zer Blog manu­ma­nie. Ich darf euch heute eine kleine Hoch­zeits­bas­te­lei vorstellen.

Für meine eigene Hoch­zeit fand ich es sehr schwie­rig eine pas­sende Fliege für den Bräu­ti­gam und die soge­nann­ten Grooms­men zu fin­den. Schluss­end­lich haben wir uns für schlichte uni­far­bene ent­schie­den. Heute würde ich die Flie­gen ein­fach sel­ber nähen. So kann man Farbe und Mus­ter sel­ber bestim­men und das wäh­len, wel­ches am Bes­ten zur Farb­wahl passt. Und wie das geht, das zeige ich euch jetzt.

Fliege BowTie 11 Manumanie zu Besuch

DIY Wedding-Bow-Tie

Für eine Hoch­zeits­fliege benö­tigt ihr fol­gende Materialien:

  • Stoff: ca. 20 x 50 cm (Ach­tung: Für das rich­tige Stoff­mass, messt ihr den Hals­um­fang des Bräu­ti­gams und addiert ca. 3 cm)
  • Bügel-Vlies, ca. 10 x 50 cm
  • Klett­ver­schluss, rund oder rechteckig
  • Schere
  • Näh­ma­schine
  • Nadel & Faden
  • Bügel­ei­sen
  • Mass­band
  • Steck­na­deln
  • Stift

Fliege BowTie Mis en place Manumanie zu Besuch
Fliege BowTie Mis en place Detail Manumanie zu Besuch

Schritt 1:
Als ers­tes müs­sen wir den Stoff zuschnei­den. Wir brau­chen drei Teile aus Stoff und zwei Stü­cke aus dem Bügel-Vlies. Für das Band mes­sen wir 6.5 x 46 cm (je nach Hals­um­fang), für das Mit­tel­stück 9 x 7 cm und für die Fliege 8 x 50 cm. Als nächs­tes schnei­den wir das Bügel-Vlies zu. Ein­mal 2.5 x 42 cm und ein­mal 8 x 25 cm.
Fliege BowTie Step1 Manumanie zu Besuch

Schritt 2:
Zuerst neh­men wir das grösste Stoff­stück von 8 x 50 cm und fal­ten es auf die Hälfte. Die Innen­seite liegt dabei aus­sen. Dann neh­men wir das Bügel-Vlies von 8 x 25 cm und legen es auf die Stoff­hälfte. Mit dem Bügel­ei­sen kön­nen wir das Vlies befes­ti­gen. Trotz­dem ste­cken wir noch ein paar Steck­na­deln rein, damit wirk­lich nichts mehr ver­rut­schen kann. Das­selbe machen wir mit dem Stoff­stück für das Band. Aller­dings fal­ten wir das Band der Länge nach.

Fliege BowTie Step2 Manumanie zu Besuch

Schritt 3:
Als nächs­tes nähen wir das grosse Stück Stoff an drei Kan­ten zusam­men. Eine kurze Seite las­sen wir offen, damit wir die Fliege umstül­pen kön­nen. Eben­falls nähen wir das Band an zwei Kan­ten zusam­men und las­sen wie­derum eine kurze Seite zum umstül­pen offen. Die Ecken schnei­den wir etwas ab, damit die Ecken nach dem Umstül­pen bes­ser aus­se­hen. Beide Stoff­stü­cke kön­nen jetzt gewen­det wer­den.

Fliege BowTie Step3 Manumanie zu Besuch

Schritt 4:
Mit dem Stift mar­kie­ren wir die Mitte der Fliege und fal­ten beide Enden zur Mitte hin um und ste­cken diese mit einer Steck­na­del fest. Die bei­den Enden wer­den mit einem brei­ten Zickzack-Stick festgenäht.

Fliege BowTie Step4 Manumanie zu Besuch

Schritt 5 – 8:
Auf das Band nähen wir nun den Klett­ver­schluss. Ich habe einen run­den Klett­ver­schluss gewählt, den man auf den Stoff kle­ben kann. So hält er bes­ser, wenn wir ihn gleich annä­hen. Ach­tet dar­auf, dass der eine Ver­schluss oben ange­näht wird und der andere auf der Rück­seite. Das offene Ende am Band krem­peln wir wie ein Brief­um­schlag um und nähen den Klett­ver­schluss darauf.

Jetzt kön­nen wir schon mal das kleine Stoff­stück vor­be­rei­ten. Wir fal­ten das Stoff­stück in der Hälfte und befes­ti­gen es mit zwei Steck­na­deln. Dann kön­nen wir gleich wie­der zwei der offe­nen Kan­ten zunä­hen. Das Stoff­stück wen­den. Wer möchte kann das offene Ende so belas­sen oder schon zunähen.

Die Fliege fal­ten wir zwei­mal längs und nähen die Mitte von Hand zusam­men. Die Fliege erhält so schon mal die Form, wel­che sie am Schluss haben soll. Anschlies­send setzte ich alle drei Teile zusam­men Fliege, Band und Drum­herum das kleine Stoff­stück. Alle drei Teile nähe ich von Hand zusam­men. Und schon ist die Hoch­zeits­fliege fertig!

Fliege BowTie Step5 8 Manumanie zu Besuch
Fliege BowTie Step9 Manumanie zu Besuch

Bil­der: manu­ma­nie

  • hochzeitstante - Danke! Genau danach hab ich vor mei­ner eige­nen Hoch­zeit gesucht. Tol­ler Tipp und erst noch so schön foto­gra­fiert. Kann ich sei­cher noch­mal zum Ein­satz brin­gen (wenn ich end­lich mal Nähen kann)

  • Der Bräutigam trägt Fliege » stylehäppchen.ch | Der Schweizer Hochzeitsblog - […] hat Manuela von manu­ma­nie hier ihren Tipp zum sel­ber nähen einer Fliege gezeigt. Für die­je­ni­gen unter uns, die mit der Näh­ma­schine nicht so bewan­dert sind, habe ich […]

  • Katja - Wie cool, dass Ihr etwas zusam­men gemacht habt und wie klasse die Fliege ist! Gerne mehr von sol­chen Koope­ra­tio­nen! LG, Katja

  • Karin | stylehäppchen - @Katja — ja sol­che Koope­ra­tio­nen würde ich gerne mehr ein­ge­hen. Mal schauen was der März bringt ;-)

Dein Kommentar ist nicht freigeschaltet. Fülle die markierten Felder aus *

*

*

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben