Letzt­hin war ich mit unse­rer Feri­en­re­cher­che beschäf­tig. Es geht die­sen Som­mer in den Nor­den. Genauer gesagt nach Island. Die­ses raue Klima, die kla­ren Nächte und die fri­sche Luft, das ver­zau­bert mich immer wie­der. Tja und dann, irgend­wann, wie es als Blog­ge­rin so ist, bin ich dann abge­schweift und an einer Hoch­zeits­re­por­tage hän­gen geblie­ben. Genauer gesagt: […]

Weiterlesen »

  • Anja - In der Tat eine schöne Idee — und wer eine schnee­weisse Winter-Romantik sucht, ist mit nor­di­schen Län­dern sicher auch gut bedient.

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben

Wollt Ihr Eure Liebe auf schö­nen Fotos fest­hal­ten las­sen? Dann wählt dafür am bes­ten eine Loca­tion, wo Ihr Euch sel­ber sein könnt. Viel­leicht dort, wo Ihr Euch zum ers­ten Mal über den Weg gelau­fen seid? Carola und Karl sind erst seit kur­zem liiert, zei­gen aber hier wie es auch zwi­schen Dir und Dei­nem Liebs­ten knis­tern könnte. […]

Weiterlesen »

  • Ursula - Sehr schöne Fotos! Mein Mann meint zwar immer, dass er so unfo­to­gen ist, aber ich hoffe, dass ich ihn mal dazu brin­gen kann, ein Foto­shoo­ting mit mir zu machen! (Jetzt, wo wir noch jung und frisch sind :D) Tol­ler Blog, wei­ter so!

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben

Som­mer, Sonne und Meer — das wün­schen wir uns momen­tan alle, oder? Aku­ter Schlaf­man­gel wegen der WM. Ähm, nein ich schaue nicht, aus­ser wenn die Schwei­zer Natio­nal­mann­schaft spielt. Mein Mann, der sieht sich fast jedes Spiel an. Und ich kann ein­fach nicht ein­schla­fen, bevor er neben mir liegt. Habt Ihr auch sol­che klei­nen Eigen­hei­ten? Also […]

Weiterlesen »

  • Karo - Wun­der­schön! Ich liebe Laura de Saga­zan <3 Boho Chic fore­ver!
    Viele Grüße in die schöne Schweiz .. Karo

  • Fräulein Zuckerwatte - So, so schööön!

  • Glitzi - WOW! Sooooo traum­haft schön…
    bin gerade über dei­nen Blog gestol­pert und finde ihn wun­der­bar! :)
    Liebste Grüsse
    Glitzi

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben

Paul liebt Paula heisst das Fotografen-Paar Yan­nic Schon und Susann Probst. Die bei­den kennt man vor allem durch ihre poe­ti­sche Art der Hoch­zeits­fo­to­gra­fie. In ihren Bil­der steckt unglaub­lich viel Gefühl und für mich schei­nen sie wie Gemälde von Künst­lern aus alten Zei­ten. Gemalt mit ein biss­chen Roman­tik und ange­rei­chert mit ein wenig posi­ti­ver Melan­cho­lie. So emp­finde ich […]

Weiterlesen »

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben

Es braucht etwas Mut, so viel Bein zu zei­gen. Aber keine Sorge, die Rock­länge der bei­den kur­zen Braut­klei­der ist varia­bel. Trotz­dem oder gerade des­we­gen möchte ich Euch diese zwei Modelle aus dem Look­book 2014 des deut­schen Brautkleider-Labels Sina Fischer Bri­dal Cou­ture Design kurz vor­stel­len. Modell “Tea” Das Braut­kleid “Tea” ist ein schma­les Shift­kleid aus Organic-Baumwoll-Satin mit drei­vier­tel lan­gen Ärmeln aus […]

Weiterlesen »

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben

Nur schon der Namen die­ser Hoch­zeits­fo­to­gra­fin lässt mir das Was­ser im Mund zusam­men­lau­fen. Susann Köh­ler alias Fräu­lein Zucker­watte beschreibt sich selbst als frech & lebens­froh, was sich nicht nur in ihrem Künst­ler­na­men wider­spie­gelt, son­dern auch in ihren Bil­dern. Beim Anblick die­ser Hoch­zeits­re­por­tage aus Chem­nitz mit einer wun­der­ba­ren Trau­ung im Was­ser­schloss Klaf­fen­bach wird mir sofort klar, wieso sich das Brautpaar […]

Weiterlesen »

  • Stefanie - Da ich aus Chem­nitz komme und in die­sem Jahr dort hei­ra­ten werde, freue ich mich sehr, dass es hier Bil­der einer Chem­nit­zer Hoch­zeit zu sehen gibt. Das hätte ich von einem Schwei­zer Blog nie­mals gedacht. Danke für die schö­nen Bilder.

  • Karin - @Stefanie — Warum hät­test Du das nicht gedacht? Weil es eine Hoch­zeit aus Chem­nitz ist ;-)? Ich wün­sche Dir wei­ter­hin viel Freude bei der Pla­nung Dei­ner Hoch­zeit! Und es freut mich und bestimmt auch Susann, dass Dir die Bil­der gefal­len haben. Ganz liebe Grüsse Karin

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben

Keep calm and marry on Bei die­sem Son­nen­schein und den war­men Tem­pe­ra­tu­ren musste ich heute ein­fach frei machen. Wenn es heisst, wir gehen ins Schwimm­bad muss man bei mir keine Über­re­dungs­künste anstel­len. Ich liebe es ins kühle Nass zu sprin­gen und mich anschlies­send an der Sonne trock­nen zu las­sen. Jedoch nur solange bis alle klei­nen Wassertropfen […]

Weiterlesen »

  • stefania - Ich war am Abend vor­her mit mei­nen Freun­din­nen noch ein Glas Wein trin­ken. Ich hab es sehr genos­sen mit ihnen den Abend vor­her zu ver­brin­gen. Wir haben über Gott und die Welt gespro­chen und so konnte ich noch ein­we­nig abschal­ten und meine Freun­din­nen in Ruhe etwas geniessen.

  • Céline - Hoi liebi Karin! D Rueh het mich jetzt au bizeli ver­lah. Vor allem uf de Mage würgt sich das us. Ich chan nüme ässe. Oder isches d Hitz?! Wohl bei­des… Ich freu mich rie­sig und glich isch mer cho chli abspannt. Bin froh wenns morn morge isch! Liebi Grüäss Céline

  • Andrea - Ich war am Abend vor der Hoch­zeit (übri­gens unser zivi­ler Hoch­zeits­tag) mit mei­nem Mann an einem Fest in unse­rer Stadt. Wir haben es genos­sen, bereits Mann und Frau zu sein, haben gemüt­lich etwas getrun­ken und sind durch die Stras­sen geschlen­dert. War sehr schön und entspannt!

    Gene­rell rate ich zukünf­ti­gen Bräu­ten, sich nicht selbst völ­lig hib­be­lig zu machen. Gebt die Zügel aus der Hand und geniesst ein­fach. So kann man die Hoch­zeit am ent­spann­tes­ten genies­sen und man hat extrem viel vom Tag. Es kommt alles gut! :-)

  • Karin - @Andrea — Tol­ler Kom­men­tar, da kann ich mich gleich ent­spannt zurück­leh­nen. Das soll­ten wirk­lich mehr Braut­paare tun — sich die Zeit zum ent­span­nen neh­men! Ganz liebe Grüsse, Karin

  • Karin - @Stefania — wun­der­bare Idee! Mit den Freun­din­nen noch ein wenig Zeit ver­brin­gen — die kön­nen einem gut auf andere Gedan­ken brin­gen! Ganz liebe Grüsse Karin

  • Jens - Ich muss sagen das die gesamte Zeit vor der Hoch­zeit rela­tiv ent­spannt war. Wir waren uns der Sache sehr sicher und hat­ten zei­tig genug mit der Pla­nung begon­nen.
    Aber als ich dann vorm Stan­des­amt auf meine bal­dige Frau gewar­tet habe, stieg der Blut­druck ins uner­mess­li­che!
    Aus mei­ner eige­nen Erfah­rung her­aus, sind die letz­ten Stun­den wesent­lich ange­spann­ter, als die letz­ten Tage.

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben

Fehlt Dir noch ein i-Tüpfelchen bei Dei­ner Hoch­zeits­de­ko­ra­tion? Bevor Du jetzt gleich los­rennst um im nächs­ten Laden etwas zu kau­fen, über­leg Dir zuerst was es denn sein könnte, was Deine Hoch­zeits­de­ko­ra­tion ver­voll­stän­digt. Man könnte es näm­lich auch mie­ten. So spart man sich die Anschaf­fungs­kos­ten, den Lager­platz und man hat noch etwas für die Umwelt getan. Mieten […]

Weiterlesen »

  • Céline - Super Sach! Lei­der sind d Abü­ter so sper­lich i de Schwiiz wo den au no genau de Styl tüp­fed! Ich het das sofort gmacht will ich find es isch eine vo de Pünkt wo am meiste Arbeit git und eigent­lich am wich­tigste isch vo de Fotis her! De Priis sött ja den au no stimme… Wird sicher no eini­ges pas­siere i de nächste Jahr! Liebe Gru­ess, Céline

  • Feraz - HoneyHome.ch ist ein super Tipp. Habe mir die Adresse notiert.

    Da es mein ers­ter Kom­men­tar hier ist — Ein gros­ses Lob an das Design des Blogs. Hab schon lange nicht mehr so viel Liebe fürs Detail an einem Ort gesehen.

  • Julia Sikira - Hallo liebe Karin,

    als ers­tes möchte ich sagen, dass dein Blog sehr schön und benut­zer­freund­lich ist. Es sind sehr viele tolle Bei­träge zu lesen.
    Die Hoch­zeits­de­ko­ra­tion zeigt die Per­sön­lich­keit der Braut­paare und ist mei­ner Mei­nung nach ist wich­ti­ger Bestand­teil einer Hoch­zeit. Die Idee die Sachen zu mie­ten finde ich sehr gut, da man sich die Mühe spa­ren kann, alle mög­li­chen Deko­ra­ti­ons­lä­den abzu­su­chen. So hat man alles aus einer Hand.

    Liebe Grüße

    Julia Sikira

Auf Facebook teilenBeitrag twitternAuf Pinterest pinnenAuf Google+ teilenZurück nach Oben